VORGABEN ZUR RECHNUNGSSTELLUNG – ALLGEMEIN

Folgende Angaben müssen einer Rechnung zu entnehmen sein:

1. Absenderadresse mit Steuernummer oder Umsatzsteueridentifikationsnummer (UID) des Rechnungstellers. Bei nicht österreichischen Unternehmen muss immer die UID angegeben werden.

2. Korrekte und vollständige Empfängeradresse wie folgt:
Red Monster e.U.
Brigittenauer Lände 4/2
1020 Wien

3. Die UID Nr. von Red Monster e.U. muss angegeben werden: ATU66151978
4. Auf der Rechnung müssen Leistungszeitraum und das Projekt angegeben werden.
5. Die Bankverbindung des Rechnungsstellers muss angegeben sein mit IBAN und falls ausländisches Konto auch die BIC.
6. Neben dem Netto-Rechnungsbetrag muss bei österreichischen Rechnungsstellern die gesetzliche Mehrwertsteuer (derzeit 20 %) ebenso ausgewiesen sein, wie der Brutto-Rechnungsbetrag.
7. Bei österreichischen Unternehmern, die von der Umsatzsteuer befreit sind, muss dies ebenfalls auf der Rechnung vermerkt werden „Steuerbefreit gemäß … “
8. Bei nicht österreichischen Rechnungsstellern ist die Rechnung ohne Mehrwertsteuer zu erstellen. Es muss der Satz „Die Steuerschuld geht über auf den Leistungsempfänger gem. § 19 UStG“ auf der Rechnung stehen.
9. Bei Verrechnung von Auslagen ist eine Aufstellung der Auslagen anzufertigen, die Belege scannen und an die Rechnung anfügen.

INFORMATIONEN zur elektronischen Rechnungsstellung:
• Rechnungen und Anlagen/Anhänge werden ausschließlich im PDF Format akzeptiert
• Jede E-Mail darf nur eine Rechnung oder Gutschrift enthalten.
• Jedes Dokument (Rechnung, Gutschrift oder Anlage) ist als eigene PDF-Datei in der E-Mail zur Verfügung zu stellen.

Stand: 19.08.2021