Sterben 2.0

Eine TV-Dokumentation von Stefan Wolner

A | In Entwicklung | TV-Dokumentation | 52 Min
In Koproduktion mit ORF2

Unsere Gesellschaft befindet sich im Wandel, was sich auch auf den Umgang mit dem Tod auswirkt. Die spirituelle Frage, was nach dem Tod kommt, weicht praktischen Überlegungen  wie man mit der eigenen Sterblichkeit umgeht und was man der Nachwelt hinterlassen möchte.

Was bleibt von mir übrig? In direkter Form, im Sinne meines leiblichen Körpers aber auch virtuell?

Der Dokumentarfilm Sterben 2.0 – Der neue Umgang mit dem Tod beschäftigt sich mit dem Bedürfnis nach Spiritualität abseits der kirchlichen Tradition. Mit ExpertInnen aus den Bereichen Philosophie, Sozial- und Kulturanthropologie und Theologie wird erörtert, wie sich der Trend zu Individualismus und Selbstinszenierung auf die Wahrnehmung der eigenen Vergänglichkeit auswirkt.

Regie: Stefan Wolner
Drehbuch: Katharina Liebert, Stefan Wolner
Kamera: Jürgen Bauernfeind
Ton: Daniel Röhrens
Schnitt: Nikolaus Müller, Harald Nestl
Tonmischung: Emanoel Brückner
Produzent: Stefan Wolner
Produktion: Red Monster Film